Forschung

Forschungsprojekt „Sicherheit und Vielfalt im Quartier - DIVERCITY“

Zuwanderung, neue Familien- und Lebensmodelle, Digitalisierung, veränderte Arbeits- und Wohnbedingungen – das Leben in urbanen Räumen ist mehr denn je von vielfältigem Wandel geprägt. mehr

Praktika im Bereich der Kriminologischen Forschung und Statistik des Landeskriminalamtes Niedersachsen

In der Kriminologischen Forschung und Statistik werden projektbezogene Praktika über mindestens drei Monate angeboten. mehr

Organisation, Aufgaben und Personal

Im Landeskriminalamt Niedersachsen war zum 01.01.2006 eine „Kriminologische Forschungsstelle“ (KFST) eingerichtet worden. Ab dem 01.08.2009 wurde sie mit dem Bereich „Polizeiliche Kriminalstatistik“zusammengelegt und bildet nun die Organisationseinheit „Kriminologische Forschung und Statistik" mehr

Veröffentlichungen

Die Kriminologische Forschungsstelle beteiligt sich am wissenschaftlichen Diskurs, indem die Erkenntnisse der durchgeführten Analysen und Projekte grundsätzlich veröffentlicht werden. mehr

Kontakt

LKA Niedersachsen Kriminologische Forschung und Statistik / Kriminologische Forschungsstelle mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln